Alt-Rahlstedter Theater

Seit 1986 Amateurtheater in Hamburg Rahlstedt

2016 - Die Panne
2015 - Nathan der Weise
2014 - Der Hexer
2013 - Die Dame Kobold
2012 - Figaros Hochzeit
2011 - Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!

 

Inhalt:

Das Schauspiel handelt von neun Menschen, die willkürlich aufgegriffen werden und die volle Härte eines totalitären Politsystems zu spüren bekommen. In eine Zelle gesperrt, sollen sie die ihnen gestellte Aufgabe lösen, um die Freiheit wiederzuerlangen: den Täter, eines Attentates auf den Gouverneur zum Sprechen bringen. Es sind unbescholtene Bürger, die sich auf Befehl des "Gouverneurs" plötzlich der Schuld ausgesetzt finden. Die Schuld an einem Verbrechen, zu dem sie genötigt werden, und das nur einer von ihnen begangenen haben kann, trifft sie alle - ohne Unterschied der Person und in gleichem Maß. Die Mittel, derer sich die Zwangsherrschaft einer Diktatur bedient, die Mechanismen, aufgrund derer sie funktioniert, die begrenzten Möglichkeiten zur Auflehnung und die Anfälligkeit des Menschen gegenüber den Versuchungen der Macht werden hier auf sehr unterschiedliche Weise vor Augen geführt. Zu Beginn des Stückes stehen tatsächlich neun „Unschuldige“ und ein Schuldiger auf der Bühne, denn Sason ist zum Exempel seiner Erkenntnis "Heute kann man nur unschuldig sein, wenn man eine gewisse Schuld auf sich nimmt." geworden. Am Ende des Stückes sind alle schuldig, der Täter, der Sason tötete, genauso wie alle anderen, die es nicht verhinderten.


Besetzung:

Hotelbesitzerin / Kathrin Twachtmann
Drucker / Florian Knop
Bankier / Christian Spieker
Ingenieur / Hagen Kosock
Bäuerin / Evelin Asch
Lastwagenfahrer / Tim Albers
Student / Martin Schulte
Konsul / Timo Kramann
Arzt / Wolf Sannes
Sason / Heiko Maus
Wache / Patrick Rex
Major / Frank Holstein
Hauptmann / Nils Homann

 

top